Fliegenbinden Einsteiger

  • slide
  • slide
  • slide
  • slide
  • slide
  • slide
  • slide
  • slide
  • slide
  • slide
  • slide
  • slide
  • slide
  • slide
  • slide
Saison: siehe Kursausschreibung
Anz.Teilnehmer/Innen: mind.4/max.8
Hund erlaubt: Leider nein
Skills: Keine Vorkenntnisse notwendig
Keine Fitness-Anforderungen
Ort: Siehe Kursausschreibung

Weitergehende Info...

Thumbnail2_Fliegenbindekurs.jpgAktuelle Kursausschreibung "Fliegenbinden Einsteiger" zum downloaden

Kurs Fliegenbinden "Einsteiger"

Eine Forelle mit einer Kunstfliege zu fangen ist toll - Zwei Forellen mit einer selbst gebundenen Fliege zu fangen ist noch viel toller!

Als ich mit dem Fliegenfischen begann, kamen bei mir ausschliesslich gekaufte Fliegen zum Einsatz (von indischen und afrikanischen Kinderhänden mit Liebe gebaut - oder auch nicht). Natürlich taten die ihren Job und die eine oder andere Forelle blieb auch daran hängen.

Trotzdem, je länger und je mehr ich fischte, desto mehr wuchs der Wunsch in mir, die perfekte Fliege zu fischen. Gute Muster waren mal zu gross, mal zu klein, vorallem aber für meine Heimgewässer häufig zu leicht. Dies änderte sich schlagartig, als ich Ende der 80iger Jahre bei "Moby" Zemp (Inter-Fish AG) und Tobi Stocker einen Fliegenbindekurs für Anfänger besuchte und mir dabei die Grundzüge der Fliegenbinderei beigebracht wurden.

In jenen Tagen damals stellte sich bei mir ein Paradigmenwechsel ein, welcher sich unmittelbar in meiner Fangstatistik niederschlug. Folglich, eine der besseren Entscheidungen meines Lebens!
Und mal abgesehen von den Fangerfolgen - ehrlich gesagt - eine scheue Forelle oder Aesche mit einer selbstgebundenen, also optimierten Fliegenimitation zu fangen, ist und bleibt für mich das höchste der Gefühle.

Diese Erfahrung möchte ich Ihnen nun nicht länger vorenthalten.

* * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * *

Der Einsteiger-Kurs richtet sich vor allem - aber nicht nur - an Interessierte aus der Fischerzunft und werdende oder bereits etablierte FliegenfischerInnen, welche inskünftig lieber mit ihrer selbstgebundenen Fliege fischen möchten – das Pünktchen auf dem „i“, oder:

Die zweitschönste Sache der Welt!

An 3 Abenden (18.00h - 21.00h) führe ich Sie in die Grundzüge des Fliegenbindens ein. Dabei streifen wir das Thema Entomologie, tauchen in die unendlich schöne Welt der natürlichen & synthetischen Bindematerialien ein, sprechen u.a. über Sinn und Unsinn unterschiedlicher Hakenformen und binden zusammen Nymphen, Nassfliegen, Streamer und Trockenfliegen.

Dabei lernen Sie die Bindetechnik von Grund auf kennen und binden während der gesamten Kursdauer Ihre eigenen Fliegen (solche zum Fischen, nicht zum Ausstellen...).

Ziel des Kurses ist, Sie mit den unterschiedlichen und notwendigen Basis-Techniken sowie Materialien vertraut zu machen, sodass Sie inskünftig Ihre "Lieblingsfliege" und die für Ihr Gewässer passende "Killer-Fliege" selbständig bauen können.

 

Kursrahmen:

Kosten:

Inbegriffen sind:

  • Miete Binde-Gerätschaften
  • Binde-/Verbrauchsmaterial
  • Kursgebühren
  • Einkaufsgutschein (siehe Kursausschreibung)
  • Ihre Kunstwerke nehmen Sie mit nach Hause
     

Anmeldung:

Gerne nehme ich Ihre Anmeldung persönlich unter +41 77 425 14 29 oder info@flyfishingfactory.ch entgegen und stehe für Fragen auch sonst gerne zur Verfügung.